myavr.CHKRonline.de

Informationen und Projekte Rund um die Mikrocontroller-Programmierung
von myAVR (ATmega8), STM32 (Cortex-M3/4) und Raspberry Pi (ARM11)

Der Autor

Christian KrügerChristian Krüger, ursprünglich aus dem Altenburger Land stammend, wohnt heute in Nürnberg. Nach seinem Studium der Informations­technik an der West­sächsischen Hochschule in Zwickau, ist er heute Software Entwickler für ein­gebettete Systeme. Seine Berufung fand er im Dienst für seine Kollegen als Teamleiter bei ISCUE.

Die größte Leidenschaft Christians ist es, die Schönheit unserer Welt einzufangen und weiter­zuerzählen. Dies gelingt ihm mit Hilfe seiner Kamera. Seine Fotos und Videos sind auf Instagram und seiner Webseite zu betrachten.

Für seine Zukunft freut sich Christian auf erinnerungs­würdige Reisen, begeisterungs­fähige Menschen und viele neue Erfahrungen.

CHKRonline.de

Facebook Profil

Twitter Profil

XING Profil

Arduino Tutorial

Seite 4 Inbetriebnahme

Letzte Änderung: Montag, 26.09.2016 11:03

Arduino kann nun gestartet werden. Unter Tools -> Board kann eines der drei myAVR Derivate ausgewählt werden. Unter Tools -> Programmer muss zusätzlich der mySmartUSB MK2 ausgewählt werden. Ist das myAVR Board MK2 angeschlossen, muss unter Tools -> Serial Port noch der entsprechende COM-Port ausgewählt werden.

Ardiono IDE myAVR

Nun kann ein beliebiges Projekt geöffnet oder erstellt und auf den ATmega geladen werden. Für einen ersten Test bietet sich das Projekt (im Arduino-Jargon Sketch) File -> Examples -> Basics -> Blink an. Dieses lässt Port-B 5 blinken. Da die Ports des myAVR Board MK2 und der Arduino-Boards unterschiedlich benannt sind, ist die Nutzung folgender Pin-Übersichten anzuraten:

Arduino Pin Mapping

Statt jedoch den Button "Upload" auf der Tool-Leiste, ist es für die Programmierung notwendig, im Menü "Sketch" auf "Upload Using Programmer" zu klicken. Das erlaubt die Umgehung des Arduino Bootloaders. Wird der normale "Upload"-Button verwendet, kann es zu Fehlern bei der Flash-Verifikation kommen. Dies ist dem Parameter -D geschuldet, der an dieser Stelle an den Programmer AVR-Dude gesendet wird.

Damit wäre Arduino auf dem myAVR Board MK2 einsatzbereit. Weitere Informationen und Tutorials zu der Arduino-Entwicklungsumgebung selbst finden sich auf der Projektseite: http://www.arduino.cc/

Zurück Seite 4 von 4