myavr.CHKRonline.de

Informationen und Projekte Rund um die Mikrocontroller-Programmierung
von myAVR (ATmega8), STM32 (Cortex-M3/4) und Raspberry Pi (ARM11)

Der Autor

Christian KrügerChristian Krüger, ursprünglich aus dem Altenburger Land stammend, wohnt heute in Nürnberg. Nach seinem Studium der Informations­technik an der West­sächsischen Hochschule in Zwickau, ist er heute Software Entwickler für ein­gebettete Systeme. Seine Berufung fand er im Dienst für seine Kollegen als Teamleiter bei ISCUE.

Die größte Leidenschaft Christians ist es, die Schönheit unserer Welt einzufangen und weiter­zuerzählen. Dies gelingt ihm mit Hilfe seiner Kamera. Seine Fotos und Videos sind auf Instagram und seiner Webseite zu betrachten.

Für seine Zukunft freut sich Christian auf erinnerungs­würdige Reisen, begeisterungs­fähige Menschen und viele neue Erfahrungen.

CHKRonline.de

Facebook Profil

Twitter Profil

XING Profil

Meine myAVR Projekte

Lightmeter

Bei dem Projekt Lightmeter handelt es sich um eine der ersten Projekt-Ideen, die ich für das myAVR Board MK2 USB hatte. Da ich mich seit Jahren mit der Fotografie beschäftige, wäre ein Helligkeitsmesser ja prinzipiell eine gute Sache. Das Board bietet für diesen Zweck einen einfachen Fotowiderstand.

Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

Nach ersten Tests musste ich bereits feststellen, dass dieser zwar die Helligkeit in einem gewissen Rahmen gut messen kann, jedoch für Blitzlicht viel zu träge ist und bei einer solchen Helligkeit auch übersteuert. Was bleibt, ist die Messung der Tageshelligkeit von stockdunkel bis direktes Sonnenlicht.

Lightmeter

Die Zielimplementierung sieht vor, dass der Helligkeitsmesser über einen längeren Zeitraum Uhrzeit und korrespondierende Helligkeit (vielleicht auch in Lux) aufzeichnet und im EEPRom des ATmega8 speichert. Im Augenblick befindet sich das Projekt noch in der Entwicklung. Die Helligkeit wird auf 3 Kanälen (falls ich mal an einen besseren Fotowiderstand gelange) gemessen, eine Uhr ist auch schon fertig. Was fehlt, ist die Synthese von beidem.

Lightmeter

Lizenz

Dieses Programm ist freie Software. Du kannst es unter den Bedingungen der GNU General Public License, wie von der Free Software Foundation veröffentlicht, weitergeben und/oder modifizieren, entweder gemäß Version 3 der Lizenz oder (nach deiner Option) jeder späteren Version.

Die Veröffentlichung dieses Programms erfolgt in der Hoffnung, dass es dir von Nutzen sein wird, aber OHNE IRGENDEINE GARANTIE, sogar ohne die implizite Garantie der MARKTREIFE oder der VERWENDBARKEIT FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK. Details findest du in der GNU General Public License.

Die Lizenzvereinbarung stehen folgend zur Verfügung: GPL 3.0 Lizenz

Die zur Kompilierung nötigen und damit in die Hex-Datei eingeflossenen Bibliotheken umfassen Teile der AVR Libc. Diese steht unter einer modifizierten Version der BSD Lizenz zur Verfügung. Genaue Informationen zu den einzelnen Lizenzen sind den eingeflossenen Bibliotheken zu entnehmen und lassen sich hier nachlesen: AVR Libc Lizenz

Kompilierung

Das Programm wurde mit Hilfe des myAVR Workpad Plus und AVR-Eclipse entwickelt. Es sollte sich mit Hilfe des myAVR Workpad SE bzw. Plus oder AVR-Ecplise jederzeit neu kompilieren und auf ein myAVR Board MK2 USB transferieren lassen. Da die Anwendung auch das myAVR LCD ansteuert, ist die Einbindung des myAVR LCD Treibers notwendig. Bei der Nutzung des myAVR Workpad ist dazu die Angabe der Bibliothek in den Datei-Kommentaren notwendig:

// LinkerOption   : -v -L"PATH_TO_7SEG_LIBRARY" -l7SegmentDriver

Unter Eclipse ist die Definition des Symbols __ECLIPSE__ für eine korrekte Kompilierung notwendig, außerdem müssen die Pfäde zu der Bibliothek in den Projekt-Eigenschaften hinterlegt werden. Siehe dazu auch das AVR-Eclipse Tutorial Seite 3.

Bei Fragen oder Anregungen stehe ich gerne zur Verfügung: chkr1989@chkronline.de

Changelog

Version 1.7

Version 1.6

Version 1.5

Version 1.4

Version 1.3

Version 1.2

Version 1.1

Version 1.0

Programm ATmega8 @ 3,6864 MHz

Programm ATmega328P @ 16,0 Mhz

Lizenzinformationen